Vigadó

Vigadó

Tamas Csordas / 4. Februar 2021

Das Äußere von Vigado bei Nacht
Das Äußere von Vigado bei Nacht

Geschichte von Vigadó

Der erste Konzertsaal

In den 1820er Jahren nahm die Bevölkerung der Pester Seite des heutigen Budapest durch den Zuzug von Universitätsstudenten und Regierungsangestellten mitsamt ihren Institutionen deutlich zu.

Es fehlte der Raum, in dem die Stadtbewohner elegant ihre Zeit mit Konzertbesuchen und Ballfeiern verbringen konnten.

Deshalb beschloss die Stadtverwaltung, einen Konzertsaal zu bauen, der auch für Bälle genutzt werden kann.

So entstand das Gebäude, das an der Stelle des heutigen Vigado stand. Denn dieser ursprüngliche Konzertsaal wurde bei der Revolution von 1848 gegen die österreichischen Habsburger stark beschädigt.

Der zweite Konzertsaal: das heutige Gebäude

Das Leben des zweiten Konzertsaals begann im Jahr 1860 mit dem Beginn des Baus. Der neue Konzertsaal, genannt Vigado, wurde 1865 fertiggestellt.

Das romantische Stilgebäude mit orientalischen Elementen wurde in Budapest schnell populär. Viele bedeutende Komponisten traten in Vigado auf, zum Beispiel Liszt, Wagner, Debussy, Dvorak und viele andere. Vigado war wirklich ein wichtiger Musikstandort in Europa.

Neben Konzerten fanden hier viele wichtige Ereignisse der Budapester Gesellschaft statt, z.B. Bälle in Anwesenheit der Königin und des Königs, die erste Sitzung der Abgeordnetenkammer des vereinigten Budapest.

Vigadó heute

Heute erscheint Vigadó in neuem Glanz nach 15 Jahre der Renovierung. Die umfangreichen Arbeiten restaurierten das gesamte Gebäude, die Gemälde, die Fenster, die Kronleuchter in ihrer ursprünglichen Schönheit.

Der größte Saal wird Zeremoniensaal genannt, hier finden die meisten Konzerte und Aufführungen statt. Es gibt auch einen weiteren Saal mit einer Tribüne, zwei Ausstellungssäle, einen Panoramakorridor und eine Terrasse mit großartiger Aussicht.

Es ist wieder ein wichtiges Kulturzentrum mit vielen Konzerten, Theateraufführungen und Ausstellungen.

Es gibt auch geführte Touren in Vigadó in verschiedenen Sprachen, den Zeitplan und die Preise finden Sie hier: Tour Termine.

 

Vigadó als Veranstaltungsort

Das Vigadó befindet sich im Herzen des Budapester Stadtzentrums und ist einer der größten Konzertsäle der Stadt. Kein Wunder, dass es neben seiner Funktion als Kulturzentrum auch ein beliebter Ort für alle Arten von privaten Veranstaltungen wurde.

Sie können Vigadó für Ihre Veranstaltungen mieten. In der Regel wird der Zeremoniensaal für die Versammlungen genutzt. Neben dem Zeremoniensaal können Sie auch den ... Saal für Konferenzen nutzen. Im Gebäude befindet sich auch ein Restaurant, das von der Straße aus zugänglich ist.

Der Zugang zu Vigadó ist einfach, da Autos und Busse vor dem Gebäude halten können, um Gäste abzusetzen oder abzuholen. Das Gebäude ist komplett rollstuhlgerecht.

Der Zeremoniensaal

Es ist der größte Saal im ersten Stock des Vigadó und er ist aufwendig dekoriert, mit großen Türen zu drei benachbarten Sälen und er hat eine Galerie mit Sitzgelegenheit.

Der Festsaal bietet Platz für 450 Personen an runden Tischen zu 10 Personen und ... im Theaterstil, beide mit Bühne.

Es gibt reichlich hochwertige, eingebaute AV-Technik, die wir während der Veranstaltungen nutzen können, und weitere können hinzugefügt werden.

Dekorationen sind erlaubt, z. B. können Firmenlogos gezeigt werden, z. B. auf einem Hängebanner.

Den angeschlossenen Panoramagang, die Süd- und Nordhallen können Sie z.B. für Begrüßungsgetränke, Kaffeepausen, Mittagessen oder einfach als Ort für die gastronomische Untermalung nutzen.

Vigadó Wichtige Fakten

Kapazität:
Standort:
Busabfahrt:
Abendessen:
Aufzug:
Unterhaltung:
AV-Technik:
Festsaal bietet Platz für 430 Personen an runden 10er-Tischen mit einer kleinen Bühne
Stadtzentrum, fußläufig von vielen 5-Sterne-Hotels entfernt, z.B. das Hotel Schloss Matilda
Vor dem Eingang
Mit jedem Catering-Unternehmen möglich
2 Aufzüge vorhanden
Möglich mit 80 Dezibel Grenze und kein DJ erlaubt, nur Lebensmusiker
Bereitstellung von eigenem Personal und eigener Ausrüstung

Klicken Sie hier für die offizielle Website

Öffnungszeiten und Ticketinformationen

Öffnungszeiten: Täglich, mit einigen Ausnahmen, zwischen 10 und 19 Uhr geöffnet.
Aktuelle Informationen zu den Öffnungszeiten finden Sie auf der offiziellen Website von Vigado hier.

Preise: Die aktuellen Ticketpreise finden Sie auf der offiziellen Website von Vigadó hier.

 

Wie man nach Vigadó kommt

Mit öffentlichen Verkehrsmittel
Metro:

  • Steigen Sie an der Station Deak Ferenc ter in die U-Bahn-Linie M2 oder M3 ein und gehen Sie ca. 5 Minuten zum Vigado.
  • Steigen Sie an der Station Vörösmarty ter in die U-Bahn-Linie M1 ein und gehen Sie 2 Minuten.

Straßenbahn: Steigen Sie an der Haltestelle Vigadó in die Straßenbahn der Linie 2 ein und steigen Sie gegenüber der Haltestelle Vigadó aus

Bus: Steigen Sie an der Haltestelle Deak Ferenc ter in den Bus Nr. 16 ein und gehen Sie 5 Minuten.

Auto
Öffentliche Parkplätze sind vor dem Gebäude vorhanden

Das Parkhaus befindet sich gleich hinter dem Vigadó und ist über die Apáczai Csere János Straße - dann Deák Ferenc Straße erreichbar.

Es gibt ein weiteres Parkhaus, nur 2 Minuten zu Fuß, zugänglich von der Türr István Straße.

Adresse

1051 Budapest, Vigadó tér 2.
Telefon: +36-1-328-3325

Karte

Wenn Sie mehr über Vigadó als Veranstaltungsort wissen möchten oder eine allgemeine Frage zu Vigadó haben, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail!