Schloss Botaniq Hotel

Schloss Botaniq Hotel

Aliz Czuczor / 2. Oktober 2020

Schloss Schossberger, Tura
Schloss Schossberger, Tura

Eines der märchenhaften Schlösser Ungarns, das Schossberger Schloss, öffnete im Sommer 2020 seine Türen als BOTANIQ Schlosshotel. Das Schloss befindet sich in Tura, inmitten der Gödöllő-Hügel, nur 50 km von Budapest entfernt.

Das Schloss erinnert in seinem Aussehen an die französischen Schlösser des Loiretals und gilt auch als eines der Schmuckstücke unter den ungarischen Schlössern. Die Besonderheit des Gebäudes liegt darin, dass man beim Bau die fortschrittlichsten architektonischen Techniken und Technologien der damaligen Zeit verwendet hat. Zum Beispiel hatte es schon beim Bau eine Zentralheizung, Elektrizität und eine einzigartige Isolierung. Was das natürliche Licht betrifft, so wurde es durch Lichtschächte mit darin platzierten Spiegeln erreicht, die es ermöglichten, das Licht auch in die unteren Räume des Gebäudes zu transportieren.

Schossberger Palast, Tura Uhrenturm

DIE VERGANGENHEIT DES SCHLOSSES

Mit dem Bau des Schlosses wurde 1883 begonnen, welche Jahreszahl sogar auf der Wetterfahne des Nordturms zu finden ist. In einigen seiner architektonischen Merkmale ähnelt es dem Budapester Opernhaus, das von Miklós Ybl entworfen wurde, daher wird es manchmal als "kleines Geschwisterchen des Opernhauses" bezeichnet.

Das heute innen und außen renovierte Schlosshotel war ursprünglich ein Besitz der Familie Eszterhazy, später diente es als Sommerresidenz der Familie Schossberger aus Tornya. Die Familie Schossberger - die ihren Adelstitel von Franz Joseph erhielt - beauftragte Ármin Petz und Vilmos Jámbor mit der Gestaltung des Gartens (Ármin Petz war auch derjenige, der die Flora des Budapester Zoos angelegt hat).

Das Schloss hat eine abenteuerliche Geschichte: Nachdem der alte Baron gestorben war und sein Sohn vom Arbeitsdienst des Zweiten Weltkriegs nicht mehr zurückkehrte, war das Gebäude sich selbst überlassen, und es bedurfte wirklich eines Wunders, um zu überleben.

Das Gebäude, das zu diesem Zeitpunkt schon bessere Tage gesehen hatte, war erst ein deutscher, dann ein russischer Militärstützpunkt. Später wurde es in ein Krankenhaus umgewandelt und diente dann während der sozialistischen Zeit als Grundschule.

Noch heute können die Einheimischen im Schloss zeigen, wo die Klassenzimmer waren, wo sie als Schüler ihren Sportunterricht gemacht haben, wo sie sich umzogen und wo die Zimmer der Lehrer waren.

DER SCHLOSSPARK

park3

Der Park, der das Gebäude umgibt, ist in der Tat außergewöhnlich, nicht nur innerhalb Ungarns, sondern auch unter den europäischen Schlossgärten. Baron Zsigmond Schossberger von Tornya war derjenige, der die Flora des Schlosses gestaltete und einen Garten im europäischen Stil schuf, der ein eigenständiges Kunstwerk für sich ist.

Heutzutage ist es sehr selten, die Einheit eines Schlosses und seines Gartens in einem noch erhaltenswerten Zustand zu finden. Tura ist eines davon. Deshalb war es extrem wichtig, den Park genau so zu renovieren, wie es sich der Vordenker und die beiden Designer vorgestellt haben.

Die gleichen Arten von Sträuchern und Bäumen wurden nahe beieinander gepflanzt, so kann man Buchen, Platanen und Eichen in verschiedenen Bereichen finden, die separate Kreise bilden. Wie wir gehört haben, sind die Bäume so geschützt, dass jeder einzelne von ihnen eine Nummer erhalten hat, und Gärtner kümmern sich Tag und Nacht um die Flora.

Schloss Schossberger,Tura

DIE GEGENWART DES SCHLOSSES

Zum Glück ist das Schloss heute wieder in seiner ursprünglichen Form vorhanden: Es erhebt sich inmitten der zehn Hektar großen Parklandschaft als prachtvolles Gebäude. Dank aller Renovierungsarbeiten - die nicht nur das Gebäude, sondern auch den Uhrenturm, das ehemalige Palmenhaus und sogar die nagelneuen Serviereinheiten daneben betrafen - wurde es zu einem exklusiven Unterkunfts- und Veranstaltungsort. Mit seinem zeitgenössischen Design und den überwiegend italienischen Möbeln wurde der Komplex zu einem Ort, der alle Bedürfnisse erfüllt, auch die luxuriösen.

Palais Schossberger, die Terrasse

ZIMMER

Ursprünglich verfügte das Gebäude über 99 Zimmer, die nach der Renovierung in 19 Gästezimmer (darunter mehrere Executive-Suiten), Gemeinschaftsräume, einen Spa- und Wellnessbereich im Innen- und Außenbereich, einen mit Fresken geschmückten Ballsaal (als Veranstaltungsraum), kleinere und größere Salons und ein Restaurant mit Platz für bis zu 48 Personen umgewandelt wurden.

Von nun an ist das Schloss sowohl im Sommer als auch im Winter für Gäste geöffnet. Die Besichtigung ist nach vorheriger Anmeldung möglich, während Hotelgäste bereits seit Juli in dem wunderbar renovierten Schloss willkommen sind.

Palais Schossberger, das Palmenhaus-Café

CURIOSITY

Als letzte Kuriosität sei erwähnt, dass Prinzessin Stéphanie von Belgien das Schloss eigentlich für sich selbst erwerben wollte, und unter den modernen Berühmtheiten soll sogar der Filmstar Angelina Jolie - die hier viele Szenen ihres Films Im Lande des Blutes und des Honigs drehte - am Schloss interessiert sein. Das Gebäude diente auch als einer der charakteristischen Drehorte des Films Das Geheimnis von Moonacre von 2008.

Hotel-Merkmale

  • Gästezimmer: 19 Zimmer & Suiten
  • Hochwertiges Restaurant
  • Schöner Garten
  • Romantischer Veranstaltungsraum
  • Botaniq Spa mit
    • Innen- und Außenbecken
    • Dampfbad
    • Sauna
    • Salzraum
    • Behandlungen

Adresse

2194 Tura, Park utca 37.

https://botaniqcastle.com

Karte

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen oder für Ihre Anfrage.