10+2 Fakten über Ungarn - die Sie vielleicht noch nicht wussten

10+2 Fakten über Ungarn - die Sie vielleicht noch nicht wussten

Maria Simon / 2. Juli 2020

Was wäre, wenn Sie nach Ungarn mit bereits ein wenig Wissen über das Land kommen würden? Es gibt interessante lustige Fakten über Ungarn, die vielleicht nicht in jedem Reiseführer erwähnt werden, doch sie zu kennen, könnte Ihnen einfach einen kleinen Einblick in unsere Traditionen, Vergangenheit und unser Alltagsleben geben.

Wussten Sie schon über Ungarn

1. Budapest hat die zweitälteste U-Bahn der Welt

Die 1896 in Betrieb genommene Metrolinie 1 in Budapest gehört zum UNESCO-Welterbe und ist die zweitälteste U-Bahn der Welt, nur übertroffen von der London Underground. Eine Fahrt mit ihr könnte sich wie eine Zeitreise anfühlen.

Metro Linie 1 Budapest

2. Sind die Ungarn immer wütend?

Hatten Sie schon einmal die Gelegenheit, den Ungarn zuzuhören, wie sie miteinander reden? Wenn ja, was war Ihr erster Gedanke? War es seltsam, lustig oder klang es so, als ob wir uns ständig streiten würden? Haben Sie gedacht, dass es eine Sprache ist, die Sie niemals lernen können? Machen Sie sich keine Sorgen! Manchmal sind sogar wir verwirrt! Eine lustige Tatsache über Ungarn ist, dass unsere Sprache wirklich einzigartig ist und man sagt, dass sie eine der am schwersten zu erlernenden Sprachen in Europa ist, da es keine andere Sprache gibt, die ihr ähnlich ist. Der Hauptgrund dafür ist, dass die Sprache aus der Steppe Zentralasiens und von den Vorfahren der ungarischen Stämme stammt, die Ungarn gegründet haben.

    EGÉSZSÉGEDRE=Herzlichen Glückwunsch!

KÖSZÖNÖM=Dankeschön!

SZERETLEK=Ich liebe dich!

3. Hier können Sie mit einer einzigen Berührung ein guter Schreiber werden

In Budapest gibt es eine Legende, die besagt, dass man ein großer Schriftsteller werden kann, wenn man die Feder der Statue eines anonymen Schriftstellers berührt, die im Stadtpark in der Nähe des Heldenplatzes steht. Die Statue sieht ein wenig aus wie der Sensenmann, soll aber den Chronisten des ungarischen Königs Béla darstellen.

Anonyme Statue im Stadtpark Budapest

4. Ungarn hat mehr als 1300 Thermalwasserquellen

Der folgende Fun Fact ist für die Thermalliebhaber. Die mehr als 1.300 Thermalwasserquellen, von denen allein 123 in Budapest entspringen, bieten unendliche Möglichkeiten zum ganzjährigen Baden in den Heilbädern in ganz Ungarn. Die ungarische Hauptstadt Budapest hat die höchste Anzahl an Thermalquellen der Welt.

Seit der Römerzeit wird das Thermalwasser in Ungarn nicht nur zu Entspannungszwecken, sondern auch wegen seiner medizinischen Vorteile genutzt. Im Laufe der Zeit wurden Badekomplexe errichtet und heute finden Sie eine Vielzahl von Stilen, von traditionellen türkischen Bädern bis hin zu modernen Einrichtungen. Einige unserer ältesten und beliebtesten Bäder sind das Rudas-Thermalbad, http://www.szechenyibath.hu/ Széchenyi Thermalbad, http://www.szechenyifurdo.hu/ und Gellért Thermalbad http://www.gellertbath.hu/ .

Szechenyi Thermalbad Budapest
Gellert Thermalbad Budapest

5. In Ungarn befindet sich die erste offizielle Weinregion der Welt?

Waren Sie schon einmal in der ersten Weinregion der Welt? Wenn Sie jemals in Tokaj waren, lautet Ihre Antwort JA! Wein wird in Ungarn seit dem 5. Jahrhundert n. Chr. produziert. 1737 ernannte König Karoly die Tokajer Weinregion zum nationalen Weingebiet und machte sie damit zur ersten offiziellen Weinregion der Welt, fast 120 Jahre vor Frankreichs Bordeaux. Frankreich, Spanien und Italien mögen für ihre Weine im Allgemeinen berühmter sein, aber in Tokaj gibt es etwas Besonderes. Tokaji Aszu ist auch als der König der Weine bekannt. Ludwig XIV. von Frankreich sagte über den Tokaji Aszu folgendes: "Wein der Könige, König der Weine"

6. Es gibt eine ungarische Hand hinter der Entdeckung von Vitamin-C

Nehmen Sie jeden Tag Vitamin-C ein? Und denken Sie dabei an Ungarn? Wahrscheinlich nicht. Eines der bekanntesten Vitaminpräparate der Welt wurde in den 1930er Jahren von dem ungarischen Physiologen Albert Szent-Gyorgyi entdeckt. Während seiner Arbeit an der Universität von Szeged im Süden des Landes entdeckte er zusammen mit seinem Forscherkollegen Joseph Svirbely das Vitamin C, was ihm 1937 den Nobelpreis einbrachte.

Albert Szent-Györgyi Entdecker des Vitamin-C

7. Rubik's Cube wurde von einem ungarischen Architekten erfunden

Ein anspruchsvolles Hobby ohne Technik? JA! Wir können sagen, dass heutzutage die meisten intellektuellen und gehirnfordernden Hobbys ziemlich modern sind und Technologie beinhalten, außer einigen wie dem Rubik's Cube. Wissen Sie, warum er zum ersten Mal in Budapest veröffentlicht wurde? Die einfache Antwort ist, weil er 1974 von einem ungarischen Bildhauer und Professor für Architektur, Erno Rubik, erfunden wurde. Seitdem wurden mehr als 350 Millionen Würfel verkauft, Wettbewerbe werden weltweit abgehalten und es ist etwas, auf das Sie sich immer verlassen können, wenn Sie eine kleine Herausforderung brauchen.

Rubiks Würfel

8. Etwas, bei dem wir nur einen Platz hinter New York liegen

Budapest hat die zweitgrößte Synagoge der Welt, nach New York. Mit einer Sitzplatzkapazität von 3.000 Personen ist die Synagoge in der Dohany-Straße die größte in Europa und Teil des Unesco-Weltkulturerbes.

9. Ist Pálinka das Heilmittel für alle Schmerzen?

Sind Sie mit dieser lustigen Tatsache einverstanden? Es besteht kein Zweifel, dass Pálinka eines der Getränke ist, das Ihnen bei Ihrer Ankunft in Ungarn als erstes angeboten wird. Ungarisch Großmütter schwören auf seine Kräfte. Haben Sie Kopfschmerzen? Pálinka. Fühlen Sie sich nervös? Pálinka. Fühlen Sie sich schläfrig oder uninspiriert? Pálinka. Dieses Getränk ist ein traditioneller Obstbrand mit ungarischem Ursprung, der aus Früchten wie Aprikose, Pflaume und Apfel hergestellt wird. Wie das Sprichwort schon sagt: "Pálinka in kleinen Mengen ist eine Medizin, in großen Mengen ein Heilmittel".

10. Die magische Zahl in Ungarn: 96

Um 896 siedelten die Ungarn unter der Führung von Fürst Árpád auf dem Gebiet des heutigen Ungarns. Ungarns Jahrtausendfeier war im Jahr 1896 und im selben Jahr wurde die erste U-Bahn in Budapest gebaut. Laut Gesetz dürfen die höchsten Gebäude in Budapest nicht höher als 96 Meter sein, und das Singen der ungarischen Nationalhymne dauert 96 Sekunden, wenn sie im richtigen Tempo gesungen wird.

11. Liegt Schach in unseren Genen?

Sind Sie ein Meister im Schach? Seien Sie vorsichtig damit, einen Ungarn zu einem "Schachkampf" aufzurufen, denn Schach liegt in unseren Genen. Die größte weibliche Schachmeisterin der Welt ist Ungarin. Judit Polgar erwarb 1991 im zarten Alter von 15 Jahren den Großmeistertitel - ein Rekord und damit ist sie die höchstbewertete Schachmeisterin der Welt. Das Spiel wird in Ungarn überall gespielt - auch auf schwimmenden Brettern in Thermalbädern.

Judit Polgar Schachweltmeisterin

12. In Ungarn werden mehr als 40 Sorten von Paprika angebaut

Seien Sie bereit für Ungarn, seien Sie bereit für die PAPRIKA! Paprika ist Ungarns beliebtestes Gewürz und ein Symbol für seine Küche. Die Ungarn verzehren mehr als 1,10 lbs. (500 g) Paprika pro Jahr und es gibt mehr als 40 Sorten, die in Ungarn angebaut werden.

Unter den verschiedenen Sorten von Paprika wird das Gewürz oft in drei Kategorien unterteilt - scharfe Paprika, süße Paprika und geräucherte Paprika.

Aufgrund der günstigen klimatischen und geografischen Bedingungen hat ungarischer Paprika eine leuchtend rote Farbe und einen unverwechselbaren, reichen Geschmack, der es Ungarn ermöglichte, einer der führenden Produzenten der Welt zu werden.

Kalocsa und Szeged in Südungarn sind die Herzen der Produktion.

Paprikahaus Tihany

Sind Sie bereit, ein wenig Ungarn in Ihre eigene Küche zu bringen?

Wir sind hier und helfen Ihnen gerne

Teilen Sie uns Ihre Programmwünsche mit oder wenn Sie ein Angebot für Geschenkideen wie Rubik's Cube, Pálinka oder die ungarische Paprika benötigen.